Maltherapie Kunsttherapie Gestaltungstherapie
Supervision Lehrtherapie & Coaching
Dorette Schmid
Dorette Schmid

Kunsttherapie / Gestaltungstherapie Maltherapie

LebendigkeitGestaltungs- und Maltherapie ist eine der Fachrichtungen der Kunsttherapie. Sie ist eine ganzheitliche Therapieform, welche Körper, Seele und Geist verbindet. In der Gestaltungs- und Maltherapie werden verschiedene, den Prozess unterstützende Gestaltungsmittel eingesetzt. Dazu gehören: Malen, Gestalten, Schreiben, Bewegen und das Gespräch. Das Bild ist dabei "nur" Mittel zum Zweck. Es werden keine malerischen Fähigkeiten benötigt. In der Gestaltungs- und Maltherapie geht es um den heilenden, kreativen Ausdruck, der in keiner Weise perfekt sein muss. Aktiv etwas zu gestalten impliziert das Bewusstsein, aktiv etwas verändern zu können. Dieses Potential zur Veränderung wird unterstützt. In der Gestaltungs- und Maltherapie setzen wir uns mit traumbildähnlichen inneren Bildern auseinander. Zugang zu diesen Bildern zu gewinnen, bedeutet Zugang zu eigenen Verhaltensstrategien aber auch zu eigenen Ressourcen und zur eigenen inneren Weisheit zu finden.
Die Gestaltungs- und Maltherapie hat sich in Institutionen wie auch in privaten Praxen etabliert. Das Behandlungsspektrum reicht von Entwicklungsstörungen über Lebenskrisen bis hin zu schwerwiegenden psychischen, psychosomatischen oder somatischen Erkrankungen wie Depression, Suchterkrankung, Angststörung, Essstörung, Burn-out, Zwangserkrankung, Erkrankung infolge Traumata (Geburt, Gewalt, Missbrauch, Operationen, Krebserkrankung) u.v.m. Mal- und Gestaltungstherapie wird begleitend zu andern Behandlungen oder als eigenständige Therapiemethode eingesetzt. Sie hat ihren Platz in der Begleitung aktuell schwieriger Phasen, ist unterstützend in der Rekonvaleszenz und dient auch der (Rückfall-)Prophylaxe. Mal- und Gestaltungstherapie hilft bei Neuorientierung, dient der Klärung eigener Bedürfnisse und unterstützt im Finden eines liebevollen, achtsamen Umgangs mit sich selbst. Mal- und Gestaltungstherapie ist für Menschen geeignet, die eine ganzheitliche Therapieform suchen, die sich auf die Sprache ihres Unterbewusstseins einlassen, sich mit ihr auseinandersetzen und etwas verändern möchten.

"Kunst als Therapie ist nicht nur den psychisch erkrankten, sondern allen und insbesondere den vielen unglücklichen Gesunden unserer Zeit zu empfehlen."
PD. Dr. Norbert-Ullrich Neumann

Desktopversion anzeigen